Hat sich gelohnt…

Wie Martin unten schon ausführlich beschrieben hat, haben wir die Country-Music-Trophy der Firma Niebel gewonnen.

Für uns heißt das, ein Auftritt beim Truck-Treff in Kaunitz im August und die Teilnahme an den „Country-Music-Euro-Masters“ im Oktober. Wir freuen uns natürlich riesig, obwohl wir doch auf ein wenig mehr teilnehmende Bands und Konkurrenz gehofft hatten.

Aber auch Truppen wie die hervorragenden „Jolanda Hunter & the Freedom Fries“, „Seven Bucks a Week“ oder „Madison“ sind nicht leicht zu toppen. Viellecht lag es ja an unserer wirklich guten Tagesform, unseren tollen mitgereisten Fans, oder an unserer „unfairen Nebelmaschine“ wie ein Konkurrent bemerkte?

Vielleicht haben wir aber auch gewonnen weil wir die Sache nicht ganz so verbissen sehen wie einige Kollegen. Wir haben einfach wieder „reunionüblich“ gefeiert, jede Menge Spaß gehabt, die Theke leer getrunken und uns an zum Teil hervorragenden Musikern erfreut.

Samstag gab es eine zünftige Aftershowparty mit einigen feierfreudigen Kollegen und Gästen. Gitarren wurden gezückt, Lieder geschmettert und Blödsinn gemacht. Dazu mehr auf den Fotos die bald hier erscheinen. Bis zum Schluss mit dabei waren das spitzenmäßige Duo „Poppyfield“ und der Sänger „Tom Reno“. Alle Platz 1 in der jeweiligen Kategorie. Merkt Ihr was?

Auch dabei war unsere Freundin Jamy Sheene, die trotz einem tollen Auftritt das Treppchen leider verpasst hat. Für uns warst Du die Nummer 1 😉

Wir bedanken uns auf jeden Fall erst einmal bei unseren mitgereisten Fans Rita, Jürgen, Melli, Bina, Kirsten und Maik für die Unterstützung und Geduld bis zum Ende.
Techniker Maik ganz besonders für seine vergeblichen Bemühungen die völlig überforderten Tonleute einzunorden.

Dank auch der Firma Niebel für die prima Organisation und den freundlichen Mitarbeitern, die sich um uns gekümmert haben. Doch auch Kritik muss erlaubt sein. Einige Male wurde erwähnt dass zu wenig Gäste da waren: 7 Euro Tageseintritt und überhöhte Getränkepreise sind kein Lockmittel! Eine ermäßigte Wochenendpauschale für Gäste, die dass ganze Event erleben möchten, wäre schön. Und entgegen der Werbung sind 2,50€ für ein 0,3er Bier nicht wirklich „günstig“.

Nichts desto trotz – es war ein tolles Wochenende und wir werden doch noch reich und berühmt 😉 – Ihr werdet es schon erleben!

14 Replies to “Hat sich gelohnt…”

  1. hollo ich habe immer gewusst das ihr das pack weil ihr was gans besonders seid weil ihr immer für eure fans da seid egal ob es gut oder scheiße läuft wir sind froh das euch gibt, macht weiter so wir sind stolz auf euch,gruß bärbel und lutz

  2. einen ganz lieben gruß von mir und zwackel wir freuen uns sehr auf ein wiedersehen mit euch allen ihr seid der hammer

  3. hallo ihr lieben alles gute zum 10 jährigen wir sehen uns am,31,märz in dinslaken und am 14 juli in pullman-city bis dann gruss bärbel und lutz

  4. Toll, man gewinnt ein Papier und 2 unbezahlte Auftritte.
    Da machen wir erst garnicht mit!
    Aber trotzdem meinen Glückwunsch und lieben Gruss

    1. Nana Kollegga, nicht immer alles so verbissen sehen. Wir machen Musik, weil’s Spaß macht und haben teilgenommen, um mit den anderen Musikern zu feiern. Wer als Country-Mukker nur Geld verdienen will, hat hierzulande eigentlich verloren.

    2. Ich kaufe mal wieder ein „e“ für meinen Nachnamen… 😉
      Vielen Dank aber für die „Blumen“.
      Es war auf jeden Fall ein super Wochenende, auch wenn mich diverse Musiker gezwungen haben, da zu bleiben… 🙂

  5. Glückwunsch – ich hab ja schon am Abend gesagt – IHR macht den Ersten ! Einen schönen Gruß an euch alle . Es war ein schöner Abend. Überigens — die Kritik vollstens berechtigt. Ich hab in meinem PKW auf dem Gelände geschlafen – ohne Strom 8 Euro !! Ihr habt ja selber gesehen was ich mit 10 Gläser Bier gemacht habe – nämlich 8 vernünftige und dafür dann
    Zweifuffzig pro Glass . Das macht kein Spass. Nun ja sei es drm , die Künstler waren alle gut. Das am Pult ne ´Gurke sitzt hat die Jury ja gottseidank bemerkt.Macht weiter so – Gruß aus Rheine ERNST

Kommentare sind geschlossen.