Wir sind dann mal weg

… der Sommerurlaub ruft; doch zuerst noch der Bericht vom vergangenen Wochenende:

Los ging’s am Freitag – das DRK Solingen hat eine Veranstaltungsreihe unter dem Namen „DIE Wache“ in’s Leben gerufen, um einen neuen Rettungswagen zu finanzieren. Nachdem schon einige namhafte Acts, wie ‚Paddy Goes To Hollyhead‘ und ‚Farfarello‘ in den vergangenen Monaten dort spielten, haben wir selbstverständlich ebenfalls gerne zugesagt. Anfangs waren wir noch etwas skeptisch wegen der ungewohnten Umgebung aber spätestens nach der herzlichen Begrüßung durch das Team, rund um Steffen Kuse und als wir die vielen Gäste – darunter die Solinger Honky Tonk Gang – begrüßen durften, waren die Zweifel verflogen. Als Vorgruppe hatte ‚DIE Wache‘ Snake-Oil engagiert, die mit ruhigen Stücken zwischen Country und Folk zu begeistern wussten.
Als wir die Bühne gegen 20:30 Uhr enterten, gab’s für das Publikum das genaue Gegenteil auf die Ohren – wir starteten laut und rockig… und dem Publikum schien es zu gefallen. Uns hat der Auftritt auch richtig Spaß gemacht und wir freuen uns auf eine Wiederholung!

Samstag war es wieder Zeit für die Trappers in Bergisch-Gladbach Kaltenbroich. Wie oft wir hier gespielt haben, wissen wir selbst nicht aber wir freuen uns jedes Mal ‚wie Bolle‘ auf den Auftritt – nicht zuletzt, weil das Trapper-Team aus lauter Menschen besteht, die das Herz am richtigen Fleck haben… zudem auch noch trinkfest sind und superleckere Hamburger zubereiten. Bei den Trappers erwarteten uns neben dem ‚Gang an den Wachgänsen vorbei‘ auch der schon fast obligatorische Regen. So hatten wir zunächst auch etwas um die Publikumsgunst zu kämpfen – die Meisten wollten lieber gut geschützt in der Nähe des Getränkestandes bleiben. Verübeln können wir es ihnen natürlich nicht. Selbstverständlich gab es genügend Zuschauer, die sich vom Wetter nicht abhalten ließen und gerne mal ein Tänzchen im Regen wagten. Irgendwann im zweiten Set riss der Himmel endlich auf und der Platz vor der Bühne füllte sich umgehend. Leider dürfen wir in Kaltenbroich nur bis 22 Uhr spielen – ein blöder Nachbar beschwert sich sonst wieder… sehr traurig!

Unser Juan ist bereits seit vergangener Woche auf Cuba und wird seitdem durch Maik hervorragend vertreten. Neben dem Auftritt beim Summercamp hat er am vergangenen Wochenende einen tadellosen Job gemacht – einfach Top!

Wie bereits in der Einleitung geschrieben, sind nun drei von uns REUNIONs im verdienten Sommerurlaub. Wir begrüßen Euch dann gerne wieder beim Geburtstag von Pullman-City Harz am 14. Juli. Wir versuchen, bereits am Freitag anzureisen und freuen uns dann auf einen tollen Open-Air-Auftritt zusammen mit Truck-Stop.